Zahl der Toten in Tianjin steigt auf 104

Die Zahl der Toten nach der Explosionskatastrophe in einem Gefahrgutlager der nordchinesischen Stadt Tianjin ist auf 104 gestiegen. Aus Angst vor giftigen Gasen hatten die Behörden zur Evakuierung des betroffenen Hafengeländes in einem Umkreis von drei Kilometern aufgerufen. Heute ereigneten sich noch immer Explosionen. Papst Franziskus hat den Opfern sein Mitgefühl ausgesprochen. Er bete für alle Betroffenen, sagte er auf dem Peterplatz in Rom.