Zahl der Toten nach Anschlag in Bangkok auf 22 gestiegen

Die Zahl der Todesopfer bei der Explosion in einem belebten Einkaufsviertel in der thailändischen Hauptstadt Bangkok ist auf 22 gestiegen. 123 Menschen wurden verletzt, als am Abend an einem Hindu-Schrein ein Sprengsatz detonierte, wie die Polizei mitteilte. Unter den Opfern seien Ausländer. Bei vielen Verletzten konnten Ärzte die Nationalität noch nicht feststellen. Der Tatort mit zahlreichen Restaurants, Hotels und Einkaufszentren war heute noch weiträumig abgesperrt.