Zahl der Toten steigt nach Beben in Taiwan auf 115

Eine Woche nach dem schweren Erdbeben in Südtaiwan ist die Zahl der geborgenen Toten auf 115 gestiegen. Seit dem Vortag sind weitere 17 Menschen tot aus den Trümmern eines 16-stöckigen Wohnhauses gezogen worden, das während des Bebens einfach umgestürzt war.

Zahl der Toten steigt nach Beben in Taiwan auf 115
Military News Agency / Handout Zahl der Toten steigt nach Beben in Taiwan auf 115

Das teilte das Rettungszentrum in der Stadt Tainan mit. Zwei Menschen wurden noch in dem Komplex vermisst. Nachdem die Bergungskräfte in den vergangenen Tagen die Trümmer des umgefallenen Gebäudes nach und nach mit Baggern abgetragen hatten, konzentrierte sich ihre Suche nach Menschen am Samstag noch auf die Untergeschosse des Hauses. 

Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob Pfusch am Bau oder spätere Veränderungen der Grund sind, warum das Gebäude dem Erdbeben der Stärke 6,4 am vergangenen Samstag nicht standhalten konnte. Ingesamt waren bei dem Beben zehn Gebäude in Tainan eingestürzt. Mehr als 500 Menschen wurden verletzt.