Zahlreiche Tote und Vermisste nach Erdrutsch in Guatemala

Stadt (dpa) - Bei einem Erdrutsch in Guatemala sind mindestens 26 Menschen ums Leben gekommen. Unter den Opfern sei auch ein Neugeborenes. Das teilte der Katastrophenschutz nach dem Unglück in der Ortschaft Santa Catarina Pinula mit. Rund 600 weitere Menschen wurden noch vermisst. Rettungskräfte und Anwohner suchten in den Trümmern nach Verschütteten. Bei dem Unglück wurden 125 Häuser verschüttet. In dem Vorort von Guatemala-Stadt leben vor allem arme Familien.