ZDF-«Morgenmagazin» wegen Stromausfalls unterbrochen

Das ZDF-«Morgenmagazin» hat am Morgen wegen eines Stromausfalls im Hauptstadt-Studio eine Zwangs-Sendepause eingelegt. Erst nach etwa 45 Minuten hieß es auf dem Twitter-Kanal der Sendung: «#Breaking: Wir sind wieder sendefähig. Gleich geht es weiter... Noch einen Moment Geduld». Während des Ausfalls spielte der Sender einen Film ein. Die Nachrichten, die aus dem Mainzer Studio kommen, wurden verlängert. Vorher wurden die Zuschauer über einen Schriftzug im Fernsehen und bei Twitter informiert.