Zehntausende Flüchtlinge haben Arbeitstelle gefunden

In Deutschland haben nach offiziellen Angaben mindestens 30 000 Flüchtlinge seit Frühjahr 2015 einen Job gefunden. Die Flüchtlinge gingen zumeist in Branchen, in denen bei Mangel herrsche, sagte der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, der «Rheinischen Post». Die Zahl setze sich aus sozialversicherungspflichtigen Jobs und Mini-Jobs zusammen. Auf der anderen Seite gebe es heute schon 130 000 Asylbewerber, die arbeitslos in der Grundsicherung lebten, fügte Weise hinzu.