Zeitschrift für Schallplatten-Liebhaber: «Mint»

Schallplatten sind wieder schwer im Trend. Die weltweiten Verkaufszahlen von Vinyl-Scheiben liegen nach einer jahrelangen Talfahrt wieder auf dem Stand der frühen 90er Jahre. Da liegt es nahe, eine Zeitschrift für Plattenfreunde auf den Markt zu bringen.

Zeitschrift für Schallplatten-Liebhaber: «Mint»
Oliver Berg Zeitschrift für Schallplatten-Liebhaber: «Mint»

«Mint» kommt am 23. Dezember erstmals heraus. «Das Magazin richtet sich an Menschen, für die Vinyl viel mehr ist als nur ein Zeitgeist-Phänomen», beschreibt die Visions-Verlagsgruppe ihr neues Produkt. Sie gibt auch die Magazine «Visions» und «Galore» heraus.

Die Zielgruppe treffe man «auf Flohmärkten und Plattenbörsen auf der Suche nach dem «Schwarzen Gold», im Plattenladen um die Ecke oder in ungezählten Gruppen sozialer Netzwerke. «Mint» will das Sprachrohr einer Community sein, die der Vinyl-Leidenschaft verfallen ist.» Geplant sind Reportagen, Hintergrundberichte, Dokumentationen und Interviews. «Mint» steht im Fachjargon für eine neuwertige Platte.