Zeitung: Australien befürchtet Spionageangriff der Russen bei G20

 Nach der Ankunft von vier russischen Kriegsschiffen vor der Küste Australiens befürchtet der Geheimdienst des Landes Medien zufolge einen Spionageangriff beim G20-Gipfel. Die australische Spionageabwehr sei beim Treffen der 20 führenden Industrienationen und Schwellenländer in Brisbane alarmiert, berichtete die Zeitung «The Courier Mail» unter Berufung auf Geheimdienstangaben. Es habe Warnungen an Gipfelteilnehmer gegeben, dass Telefonate abgehört werden könnten, schrieb das Blatt.