Zeitung: Bundesregierung erwartet mehr Tote infolge des Klimawandels

Die Bundesregierung warnt vor einer Zunahme an Gesundheitsproblemen und sogar Todesfällen als Folge des Klimawandels in Deutschland. Die «bis zum Ende des 21. Jahrhunderts zu erwartende Häufigkeit und Dauer von Hitzewellen» könne zu einem häufigeren Auftreten von gesundheitlichen Beschwerden führen, zitiert der «Donaukurier» aus einer Antwort des Gesundheitsministeriums auf eine Anfrage der Grünen. Schon im ersten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts sei die Zahl der Todesfälle während Hitzewellen gestiegen.