Zeitung: Disziplinarstrafen gegen Polizisten wegen Gewalt in Türkei

Wegen exzessiver Gewalt gegen Demonstranten bei den Protesten in der Türkei sind Disziplinarstrafen gegen 43 Polizisten verhängt worden. Das berichtete die «Hürriyet Daily News». Den Beamten würden die anrechenbaren Dienstjahre um sechs bis 16 Monate gekürzt. Unter den bestraften Polizisten sei auch ein Beamter, der einer Frau in einem roten Kleid im Istanbuler Gezi-Park grundlos Reizgas ins Gesicht sprühte. Fotos der wehrlosen Frau wurden zu einem der Symbole der Proteste. Gegen weitere 169 Polizisten und 32 hochrangige Beamte wird dem Bericht zufolge noch ermittelt.