Zeitung: Schon mehr als 35 000 Selbstanzeigen von Steuerhinterziehern

Bereits mehr als 35 000 Steuerhinterzieher haben in diesem Jahr Selbstanzeigen gestellt - so viele wie nie zuvor. Das berichtet die «Welt am Sonntag» unter Berufung auf Zahlen der Finanzministerien aller 16 Länder. Die meisten Anzeigen in diesem Jahr gab es dem Bericht zufolge bisher in Nordrhein-Westfalen. Dort hätten sich bis Anfang Dezember 8583 Steuersünder selbst angezeigt. Das Finanzministerium in Düsseldorf schätze die Mehreinnahmen dadurch auf rund 365 Millionen Euro. Auf Platz zwei folge Baden-Württemberg.