Zeitung: VW-Ingenieure gestehen Einbau von Manipulations-Software

Im VW-Abgas-Skandal liegen einem Zeitungsbericht zufolge erste Geständnisse vor. Die «Bild am Sonntag» beruft sich auf die interne Revision des Autobauers. Danach sollen mehrere VW-Ingenieure bei Befragungen ausgesagt haben, sie hätten 2008 die Manipulations-Software installiert. «Wir kommentieren diese Berichte nicht», sagte ein VW-Sprecher dazu. Das Unternehmen treibe die Aufklärung der Geschehnisse voran. Bundeskanzlerin Angela Merkel forderte den Konzern zu einer raschen Aufklärung des Skandals um manipulierte Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen auf.