Zeitung: Wulff hielt von Groenewold entworfene Rede

Christian Wulff soll als niedersächsischer Ministerpräsident 2005 eine Rede gehalten haben, die vom Filmunternehmer David Groenewold entworfen war. Das berichtet die «Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung». In der Rede vor 150 Personen aus der Filmbranche habe Wulff einen damals von Groenewold geführten Filmfonds gelobt und sich gegen die geplante Abschaffung von Steuervorteilen für diese Anlageform eingesetzt. Das soll aus einem Beschluss das Landgerichts Hannover hervorgehen.