Zeitung: 12,5 Prozent mehr Azubis mit Auslandsstipendium

Immer mehr Auszubildende gehen mit einem Stipendium eine Zeit lang ins Ausland: Im vergangenen Jahr nutzten nach einem Bericht der «Rheinischen Post» 18 000 Azubis das speziell für sie aufgelegte Austauschprogramm «Erasmus+». Das war gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg von 12,5 Prozent, wie die Zeitung unter Berufung auf Daten des Bundesbildungsministeriums berichtet. Rund vier Prozent der Azubis entschieden sich für einen Auslandsaufenthalt. Die beliebtesten Zielländer waren Großbritannien, Spanien und Frankreich.