Zeitung: Bahn macht Lokführern neues Angebot

Mit einem neuen Angebot will die Deutsche Bahn weitere Streiks der Lokführer im letzten Moment noch abwenden. Unmittelbar vor der Entscheidung über neue Arbeitskämpfe legte der Konzern der Lokführergewerkschaft eine neue Offerte vor. Das berichtet die «Passauer Neue Presse». Das Bundesunternehmen schlägt demnach vor, die Verhandlungen auszusetzen, bis die Bundesregierung das geplante Gesetz zur Tarifeinheit auf den Weg gebracht habe. Bis dahin sollten die Lokführer zwei Prozent mehr Geld erhalten. Weder Bahn noch Gewerkschaft wollten sich bislang zu dem Bericht äußern.