Zeitungskongress befasst sich mit Streit um Fußballvideos

Der Präsident des Deutschen Fußball-Bunds, Wolfgang Niersbach, stellt sich heute in Regensburg dem Gespräch mit den Zeitungsverlegern. Beim Zeitungskongress 2015 geht es unter anderem um die Frage: «Wem gehört der Sport?» Verlage wehren sich etwa gegen Lizenzgebühren, die sie für ihre Videoberichterstattung vom Amateurfußball zahlen sollen. Zuvor diskutieren Bundesjustizminister Heiko Maas und Bayerns stellvertretende Ministerpräsidentin Ilse Aigner über «Presse und Zivilgesellschaft - wer braucht wen?».