Zerstrittene Koalitionsspitzen wollen Handlungsfähigkeit zeigen

Merkel, Seehofer und Gabriel ringen heute Nachmittag in Berlin um eine gemeinsame Linie. Vorausgegangen war ein Streit um die Flüchtlingspolitik, der sich über Monate hinzog. Ein Jahr vor der Bundestagswahl will die große Koalition Handlungsfähigkeit beweisen. Beim ersten Spitzentreffen der Parteichefs von CDU, CSU und SPD nach der Sommerpause im Kanzleramt soll daher ein Fahrplan für die nächsten Monate diskutiert werden. Das soll auch ein Signal gegen das weitere Erstarken den Rechtspopulisten von der AfD sein. Dass es konkrete Ergebnisse geben wird, gilt jedoch als unwahrscheinlich.