Zeuge: Mutmaßlicher Terrorist kam schon Samstag nach Leipzig

Der mutmaßliche IS-Terrorist Dschaber al-Bakr soll schon am Samstag in einem Online-Netzwerk syrischer Flüchtlinge nach einem Schlafplatz in Leipzig gesucht haben. Der 22-Jährige habe geschrieben, er suche dringend eine Unterkunft und befinde sich am Leipziger Hauptbahnhof, sagte der Syrer Mohammed A., der den Mann gemeinsam mit Freunden überwältigt hatte, der «Bild»-Zeitung. Al-Bakr plante nach Angaben des Verfassungsschutzes wohl einen Anschlag auf einen Flughafen in Berlin.