ZEW-Chef rechnet nicht mit schneller Anhebung der US-Zinsen

Der Chef des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), Clemens Fuest, rechnet nicht mit einer Anhebung der Zinsen in den USA noch im September.

ZEW-Chef rechnet nicht mit schneller Anhebung der US-Zinsen
Oliver Berg ZEW-Chef rechnet nicht mit schneller Anhebung der US-Zinsen

Die US-Notenbank (Fed) werde nicht umhin kommen, die Zinsen in nächster Zeit zu erhöhen, sagte Fuest der Deutschen Presse-Agentur. Allerdings könne er sich vorstellen, dass sie angesichts der aktuellen Finanzmarktturbulenzen und der gemischten Konjunkturnachrichten aus den USA vorerst noch damit warte. Die Fed entscheidet in der kommenden Woche über die erste Zinserhöhung seit 2008.

Fuest rechnet damit, dass die Zinsen in den USA nur in sehr langsamen Schritten angehoben werden. «Wenn es jetzt eine harte Zinswende und entsprechend massive Bewegungen an den Finanzmärkten gäbe, könnte das den Aufschwung in den USA gefährden», sagte er.