ZEW-Konjunkturerwartungen hellen sich weiter auf

Die Stimmung deutscher Finanzexperten hat sich im Oktober überraschend weiter aufgehellt. Die ZEW-Konjunkturerwartungen stiegen von 49,6 Punkten im Vormonat auf 52,8 Zähler, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) mitteilte.

ZEW-Konjunkturerwartungen hellen sich weiter auf
Jan Woitas ZEW-Konjunkturerwartungen hellen sich weiter auf

Das ist der höchste Stand seit April 2010. Bankvolkswirte hatten einen unveränderten Wert erwartet. Die Beurteilung der aktuellen Lage fiel hingegen leicht von 30,6 Punkten auf 29,7 Punkte. Analysten hatten hier mit einem Anstieg auf 31,3 Zähler gerechnet.

«Die Finanzmarktexperten bleiben optimistisch. Ein größerer Einfluss des Streits über die Schuldenobergrenze in den USA ist derzeit nicht sichtbar», erklärte ZEW-Präsident Clemens Fuest. Auch die Konjunkturerwartungen für die krisengeschüttelte Eurozone stiegen im Oktober leicht: Der entsprechende Indikator kletterte im Vergleich zum Vormonat um 0,5 Punkte auf 59,1 Punkte.