ZEW-Präsident: Kein Einbruch bei Steuereinnahmen zu befürchten

Der Rückgang der Steuereinnahmen in Folge der Konjunkturschwäche wird sich nach Einschätzung von ZEW-Präsident Prof. Clemens Fuest in Grenzen halten. Die Steuereinnahmen werden nicht mehr so wachsen wie in der Vergangenheit. Er würde allerdings auch keinen Einbruch erwarten, sagte der Chef des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung der dpa vor der heute in Wismar beginnenden Steuerschätzung. Steuerschätzer rechnen damit, dass die Einnahmeprognose für Bund, Länder und Kommunen vor allem für 2015 und die Folgejahre gesenkt wird.