Zika: Schwangere sollen Teilen Miamis fernbleiben

Schwangere sollen wegen Zika Teile Miamis meiden. Im Bereich der Stadt müsse von einer lokalen Übertragung der Zikaviruserkrankung ausgegangen werden, heißt es beim Auswärtigen Amt. Zuvor hatte die US-Gesundheitsbehörde CDC Schwangere davor gewarnt, in den Stadtteil Wynwood zu fahren. Dort werde das Virus durch Mücken verbreitet. In Florida ist die Zahl solcher Zika-Fälle inzwischen auf 14 gestiegen. Für Deutschland sehen Experten keine größere Gefahr: Die Bedingungen in Florida unterschieden sich sehr von denen hier, sagte die Zika-Expertin vom Robert Koch-Institut.