Özil-Tor zu wenig für Arsenal: 1:2-Pleite bei Tottenham

Trotz des Führungstores von Mesut Özil hat der FC Arsenal im Rennen um einen Champions-League-Platz drei wichtige Punkte beim Lokalrivalen Tottenham Hotspur eingebüßt. Arsenal mit den Fußball-Weltmeistern Özil und Per Mertesacker verlor 1:2 (1:0) im Londoner Derby.

Özil-Tor zu wenig für Arsenal: 1:2-Pleite bei Tottenham
Sean Dempsey Özil-Tor zu wenig für Arsenal: 1:2-Pleite bei Tottenham

In der englischen Premier League fielen die Gunners sogar aus den Europapokal-Plätzen heraus und liegen nun einen Zähler hinter Tottenham. Für die Spurs war Stürmerstar Harry Kane mit seinen Treffern in der 56 und 86. Minute der Matchwinner.

Der genesene Özil brachte Arsenal mit seinem dritten Tor in den vergangenen drei Pflichtspielen in der elften Minute in Führung. Nach Eingabe von Danny Welbeck und einem missglückten Schussversuch von Olivier Giroud landete der Ball beim alleingelassenen Nationalspieler, der volley vollstreckte.

Die überlegene Mannschaft war über weite Strecken indes Tottenham. Der kolumbianische Arsenal-Torhüter David Ospina rettete mehrfach bravourös, war gegen den Abstauber von Kane (56.) aber machtlos. Es war das erste Gegentor für Arsenal in der Meisterschaft nach zuletzt drei Siegen ohne gegnerischen Treffer. Die Gäste konnten sich danach zwar besser vom Druck befreien, Kane sorgte per Kopf jedoch noch für den insgesamt verdienten Erfolg der Spurs.