Zollitsch beschwört zur Einheitsfeier Kraft des Glaubens

Der Freiburger Erzbischof Robert Zollitsch hat beim ökumenischen Gottesdienst zur Feier der Deutschen Einheit die Kraft des Glaubens beschworen. Sie habe die friedliche Revolution in der ehemaligen DDR mitgeprägt, sagte er in der Stuttgarter Stiftskirche vor etwa 1000 Gästen. Im Publikum waren auch Gastgeber, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Kanzlerin Angela Merkel und Bundespräsident Joachim Gauck. Die 23. Feier zum Tag der Deutschen Einheit wird in diesem Jahr in Stuttgart begangen. Insgesamt 400 000 Menschen werden zu den Feierlichkeiten erwartet.