Zollitsch mahnt zur Geduld bei der Erneuerung der Kirche

Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, hat die Katholiken zur Geduld beim Dialog über die Erneuerung der Kirche gemahnt. «So ein Gesprächsprozess braucht durchaus langen Atem», sagte er in Stuttgart.

Zwar sei in den 2010 begonnenen Gesprächen schon viel erreicht worden. Trotzdem nehme er es ernst, wenn einige Katholiken ungeduldig würden und fürchteten, der Dialogprozess könne letztlich ohne konkrete Konsequenzen für die Kirche bleiben. In Stuttgart beraten bis zu diesem Samstag 300 Vertreter der Katholiken in Deutschland über eine Modernisierung ihrer Kirche.