Zschäpe will wieder Fragen des Gerichts beantworten

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe will heute erneut Fragen des Gerichts schriftlich beantworten. Das kündigte ihr Verteidiger Mathias Grasel an. Offen sind bislang noch die Fragen, die der Vorsitzende Richter Manfred Götzl Anfang Februar gestellt hatte. Einige betreffen das Innenleben des NSU-Trios, das fast 14 Jahre lang unbehelligt im Untergrund lebte. Der Richter fragte aber auch nach der Herkunft von Waffen, nach Fluchtplänen ins Ausland und nach Geldquellen.