Anti-Israel-Proteste vor Beginn des FIFA-Kongresses in Zürich

Kurz vor dem Beginn des FIFA-Kongresses haben vor dem Hallenstadion von Zürich mehrere Dutzend Menschen für einen Ausschluss Israels aus dem Fußball-Weltverband demonstriert. Der palästinensische Verband hat für die Vollversammlung einen entsprechenden Antrag gestellt. Die Palästinenser werfen den Israelis vor, Spieler in ihrer Bewegungsfreiheit und damit die Entwicklung des Fußballs in Palästina zu behindern. Darin sehen sie einen Verstoß gegen die FIFA-Statuten. Israels Fußball-Verband weist die Vorwürfe entschieden zurück.