Blatter mit Punktsieg: Nachfolger erst Februar - Platini als Favorit

In der Machtprobe mit Noch-FIFA-Boss Joseph Blatter haben die Widersacher aus Europa eine krachende Niederlage kassiert, Michel Platini geht jedoch als großer Favorit ins Nachfolge-Rennen. Der neue Präsident des skandalumtosten Fußball-Weltverband soll erst am 26. Februar 2016 gekürt werden und damit deutlich nach dem Wunschtermin des Lagers mit DFB-Chef Wolfgang Niersbach. Das entschied das FIFA-Exekutivkomitee in Zürich. Zuvor musste die Pressekonferenz unterbrochen werden, weil Blatter von einem englischen Komiker mit Geldscheinen beworfen wurde.