FIFA: Haben Kenntnis von Medienberichten zu Festnahmen

Die FIFA hat sich in einer ersten Reaktion zu der Polizeiaktion in einem Züricher Hotel gegen Funktionäre des Fußball-Weltverbandes noch nicht zu den Vorwürfen äußern wollen. Auf Anfrage der dpa hieß es lediglich, dass man Kenntnis von entsprechenden Medienberichten habe. Die Schweizer Sicherheitsbehörden waren zuvor gegen FIFA-Funktionäre vorgegangen, dabei wurden nach Behördenangaben sechs Personen festgenommen. Laut «New York Times» wird den namentlich nicht genannten Personen von Ermittlern aus den USA Betrug, Erpressung und Geldwäsche vorgeworfen.