FIFA sperrt elf Funktionäre - UEFA fordert Verschiebung der Wahl

Der Fußball-Weltverband FIFA hat elf Funktionäre vorläufig für sämtliche Fußball-Aktivitäten gesperrt. Darunter sind auch zwei FIFA-Vizepräsidenten, teilte der Weltverband mit. Die Europäische Fußball-Union fordert nach den Festnahmen von sieben hochrangigen Funktionären die Verschiebung der für Freitag geplanten FIFA-Präsidentenwahl. Die Ereignisse seien ein Desaster für die FIFA und beschädigten das Image des Fußballs, hieß es in einer UEFA-Mitteilung. Die europäischen Verbände sollten darüber nachdenken, den FIFA-Kongress zu boykottieren.