Größter FIFA-Skandal: Elf Funktionäre gesperrt - UEFA zückt Rot

Die FIFA wird vom größten Skandal ihrer Geschichte erschüttert. Ermittler nehmen sieben Funktionäre fest. Der Vorwurf: Betrug, Erpressung und Geldwäsche. Nach Zögern greift der Weltverband durch. Am Abend wurden elf aktuelle oder ehemalige Funktionäre provisorisch gesperrt. Während die Gegner des FIFA-Chefs aus der UEFA eine Verschiebung des FIFA-Kongresses forderten, verteidigte Blatter sein Krisenmanagement. Eine Absage der Präsidentschaftswahlen am Freitag, bei der er für eine fünfte Amtszeit gewählt werden will, sind für ihn keine Option.