Hintergrund: Blatter sticht zum dritten Mal Gegenkandidaten aus

Bei der Wahl für seine fünfte Amtszeit als FIFA-Präsident hat sich Joseph Blatter beim Kongress in Zürich zum dritten Mal gegen einen anderen Kandidaten durchgesetzt.

Der Schweizer musste beim 133:73-Votum der FIFA-Mitgliedsverbände im Duell mit Prinz Ali bin al-Hussein die zweitmeisten Gegenstimmen seiner Ägide als Chef des Fußball-Weltverbands hinnehmen.

Ein Überblick über die Wahlergebnisse für Blatter:

* Jeweils Verzicht des Herausforderers auf zweiten Wahlgang

Jahr Gegenkandidat Stimmverhältnis
1998 Lennart Johansson (Schweden) 111:80*
2002 Issa Hayatou (Kamerun) 139:56
2007 - Akklamation
2011 - 186 (von 203)
2015 Prinz Ali bin al-Hussein (Jordanien) 133:73*