Komiker wirft Geldscheine auf Blatter vor FIFA-Pressekonferenz

So hatte sich Joseph Blatter den Beginn seiner Pressekonferenz nicht vorgestellt. Ein Anti-FIFA-Aktivist sorgte mit einem Bündel Geldscheine für Erheiterung oder Irritation. Der Komiker aus Großbritannien verstreute Dollarscheine in Richtung des FIFA-Präsidenten und wurde danach vom Sicherheitsdienst abgeführt. Der Weltverband war nach der Festnahme von sieben Fußball-Funktionären Ende Mai in Zürich wegen des Verdachts des organisierten Verbrechens, Überweisungsbetrugs und verschwörerischer Geldwäsche in schwere Turbulenzen geraten.