Webb nach Korruptionsskandal als CONCACAF-Präsident suspendiert

Nach der Festnahme von Jeffrey Webb im Zuge des neuen FIFA-Skandals hat der Fußball-Kontinentalverband Nord- und Mittelamerika seinen Präsidenten vorläufig des Amtes entbunden. Das teilte der CONCACAF in Zürich mit. Neuer Präsident ist der bisherige Stellvertreter Alfredo Hawit aus Honduras. Auch der ebenfalls festgenommene Eduardo Li, Verbandspräsident von Costa Rica, wurde vom Kontinentalverband vorerst verbannt. FIFA-Vizepräsident Webb und Li waren bereits vom Weltverband vorläufig von allen Fußball-Aktivitäten ausgeschlossen worden.