«Zug der Liebe» tanzt durch Berlin

In Berlin startet am Mittag der «Zug der Liebe». Geplant ist die Techno-Parade als Demo mit politischen Botschaften. Die Veranstalter verstehen den Zug nicht als Neuauflage der Loveparade. Die Route führt auch nicht durch den Tiergarten und das Stadtzentrum, sondern durch die Stadtteile Friedrichshain und Kreuzberg. Bei der Polizei sind 15 000 Teilnehmer angemeldet. Die Wagen kommen aus der alternativen und politischen Szene, Clubs und Vereine sind dabei. Zentrale Anliegen der Demo sind «mehr Mitgefühl, mehr Nächstenliebe und soziales Engagement».