Zug rammt Auto an Bahnübergang: Mutter und zwei Kinder tot

Tragisches Unglück in Niedersachsen: Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Personenzug sind in Oerel eine junge Mutter und ihre beiden Kinder ums Leben gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass die Frau den Zug an dem unbeschrankten Bahnübergang übersehen hat. Sie war mit dem vierjährigen Mädchen und ihrem einjährigen Sohn auf einem Feldweg unterwegs. Möglicherweise hätten Büsche und ein Maisfeld die Sicht behindert. Unklar ist noch, ob auch Fahrgäste des Zuges verletzt wurden.