Zugunglück von Viareggio: Prozess beginnt mit 33 Angeklagten

Mehr als vier Jahre nach dem Zugunglück von Viareggio in der Toskana mit 32 Toten beginnt der Prozess gegen die mutmaßlich Verantwortlichen. Insgesamt 33 Angeklagte müssen sich in der Provinzhauptstadt Lucca vor Gericht verantworten. Unter ihnen sind führende Angestellte der italienischen Staatsbahn und von anderen Unternehmen, die etwa für die technischen Kontrollen der Waggons zuständig waren. Ihnen wird unter anderem fahrlässige Tötung vorgeworfen.