Zugverkehr läuft nach Streik wieder - Ausstand der Piloten folgt

Der Bahnverkehr ist nach einem 14-stündigen Lokführerstreik wieder angelaufen. Es gibt laut Bahn keine größeren Probleme mehr. Vereinzelt müssten die Fahrgäste noch mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Im Großen und Ganzen laufe der Verkehr deutschlandweit wirklich gut. Auf Passagiere der Lufthansa-Tochter Germanwings kommt derweil die nächste Geduldsprobe zu. Die Piloten der Fluggesellschaft lassen die Arbeit ab Mittag für zwölf Stunden ruhen. Rund 100 von 500 Flügen werden gestrichen.