Zugverkehr von Salzburg nach Deutschland erneut unterbrochen

Der Zugverkehr von Salzburg in Richtung Deutschland ist wieder bis auf weiteres unterbrochen worden. Grund sei eine Anweisung der deutschen Behörden, sagte eine Sprecherin der Österreichischen Bundesbahnen. Schon in der vergangenen Tagen war der grenzüberschreitende Bahnverkehr wegen des Flüchtlingsandrangs beeinträchtigt. Die Situation am Salzburger Hauptbahnhof ist angespannt. 2000 Flüchtlinge hoffen auf Züge in Richtung Deutschland, einige von ihnen wollten sich nicht in eine Notunterkunft in Salzburg bringen lassen. Am Abend war es an dem Bahnhof zu Tumulten gekommen.