Zugverkehr zwischen Österreich und Ungarn wieder aufgenommen

Der Zugverkehr zwischen Österreich und Ungarn soll am Donnerstagnachmittag wieder aufgenommen werden. Das teilten die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) mit. Die nötigen Vorbereitungen konnten demnach schneller als geplant getroffen werden.

Zugverkehr zwischen Österreich und Ungarn wieder aufgenommen
Roland Schlager Zugverkehr zwischen Österreich und Ungarn wieder aufgenommen

Zuvor hatte es von den ÖBB geheißen, dass ab Freitag wieder Bahnen fahren sollten. Am Donnerstag sollten auf der Strecke Wien-Budapest sechs Fernzüge verkehren, jeweils drei in jede Richtung. Für Freitag war vorgesehen, dass auch wieder Bahnen im grenzüberschreitenden Regionalverkehr planmäßig fahren.

Österreich hatte den Bahnverkehr zwischen beiden Ländern vor gut einer Woche eingestellt. Grund war die Überlastung der aus Ungarn kommenden Züge wegen des Andrangs von Flüchtlingen. Seit Ungarn die sogenannte Balkanroute unterbrochen hat, kamen von dort zuletzt jedoch kaum noch Menschen über die Grenze in die Alpenrepublik. Tausende Flüchtlinge machten sich auf der Suche nach einer alternativen Route stattdessen bereits auf den Weg nach Kroatien.