Zurückhaltung vor US-Zinsentscheid belastet deutsche Börse

Die Zurückhaltung der Anleger vor dem Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed hat den deutschen Aktienmarkt belastet.

Zurückhaltung vor US-Zinsentscheid belastet deutsche Börse
Fredrik Von Erichsen Zurückhaltung vor US-Zinsentscheid belastet deutsche Börse

«Vor der Fed am Mittwoch traut sich kaum ein Marktteilnehmer richtig aus der Deckung», kommentierte Experte Jens Klatt vom Analysehaus DailyFX die Kursverluste.

Nach der jüngsten Erholungsrally mit vier Gewinnwochen in Folge schloss der Dax 0,56 Prozent tiefer bei 9933,85 Punkten. Am Montag hatte der deutsche Leitindex erstmals seit gut zwei Monaten zwischenzeitlich wieder die viel beachtete 10 000-Punkte-Marke überwunden. Hintergrund war die geldpolitische Lockerung der Europäischen Zentralbank (EZB).

Der MDax der mittelgroßen Werte sank um 0,67 Prozent auf 19 919,75 Zähler und der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,83 Prozent auf 1631,16 Punkte.