Zustand von Israels Ex-Premier Scharon verschlechtert

Der Zustand des seit acht Jahren im Koma liegenden früheren Ministerpräsidenten Ariel Scharon hat sich nach israelischen Medienberichten verschlechtert. In den Berichten war von Nierenversagen die Rede.

Zustand von Israels Ex-Premier Scharon verschlechtert
Jim Hollander Zustand von Israels Ex-Premier Scharon verschlechtert

Der 85-Jährige sei vor einem Monat einer Operation unterzogen worden. Danach habe sich sein Zustand nur vorübergehend stabilisiert. Im Fernsehsender Channel 10 hieß es am Abend, die Ärzte bangten um sein Leben.

Scharon, Ministerpräsident von 2001 bis 2006, hatte im Januar vor acht Jahren einen schweren Schlaganfall erlitten und liegt seither im Koma. Der in Israel als Kriegsheld verehrte Politiker hatte 2005 den einseitigen Rückzug aus dem Gazastreifen durchgesetzt. Nach Streit mit den alten Weggefährten verließ Scharon den 1973 von ihm mitbegründeten rechtsorientierten Likud-Block und gründete im November 2005 die neue Partei Kadima.