Zuwanderung lässt Bevölkerung auf knapp 82 Millionen steigen

Die starke Zuwanderung nach Deutschland hat die Zahl der Einwohner im vergangenen Jahr auf knapp 82 Millionen steigen lassen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden nach einer Schätzung mit. Zwar wurden auch 2015 weniger Kinder geboren als Menschen starben, aber die Zuwanderung glich dieses Defizit mehr als aus. Der sogenannte Wanderungssaldo aus Zuzügen nach Deutschland und Abwanderungen wird nach Schätzungen mindestens 900 000 Personen betragen. Damit habe diese Zahl einen neuen Rekord erreicht.