Zwangsausschüttung bei Mittwochslotto abgewendet

Der mit mehr als 33 Millionen Euro gefüllte Jackpot im Lotto «6 aus 49» ist geknackt. Ein Spieler aus Bayern tippte sechs Richtige und hatte auch die passende Superzahl, wie Saartoto mitteilte. Damit kam es bereits zum dritten Mal zu keiner sogenannten Zwangsausschüttung. Diesmal hätten sechs Richtige für den Hauptgewinn gereicht, sofern niemand auch die passende Superzahl gehabt hätte. Denn bei den vorangegangenen zwölf Ziehungen hatte kein Spieler sechs Richtige plus Superzahl angekreuzt.