Zwei brutale Prügel-Attacken in München - Opfer schwer verletzt

Er soll dazwischen gegangen sein, als Jugendliche mutmaßliche Asylbewerber anpöbelten - und bezahlte dafür mit seiner Gesundheit: Die Jugendlichen prügelten den Mann bewusstlos und verletzten ihn schwer. Sie flüchteten. Zuvor hatte der Lagerist die Heranwachsenden aufgefordert, eine Gruppe von Afrikanern in Ruhe zu lassen. Bei einem zweiten Fall von Prügelgewalt in der bayerischen Landeshauptstadt wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt. Der Mann, der im Wachkoma liegt, wurde aus noch unbekannten Gründen von einer vierköpfigen Verfolgergruppe mit einem Faustschlag niedergestreckt.