Zwei Drittel wollen einen SPD-Kanzlerkandidaten

Zwei Drittel der Deutschen sind laut einer Meinungsumfrage dafür, dass die SPD zur nächsten Bundestagswahl 2017 einen eigenen Kanzlerkandidaten aufstellt.

Zwei Drittel wollen einen SPD-Kanzlerkandidaten
Hannibal Hanschke Zwei Drittel wollen einen SPD-Kanzlerkandidaten

In einer am Samstag veröffentlichten Befragung für das Nachrichtenmagazin «Focus» befürworteten 64 Prozent die Aufstellung eines SPD-Kandidaten, 21 Prozent lehnten das ab und 15 Prozent machten keine Angabe.

Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) hatte vor einigen Tagen an den Siegchancen seiner Partei gezweifelt und infrage gestellt, ob die SPD einen eigenen Kanzlerkandidaten braucht.