Zwei EM-Titel für deutsche Tischtennis-Teams

Die Teams des Deutschen Tischtennis-Bundes haben erstmals in der EM-Historie seit 1958 beide Mannschafts-Titel gewonnen. Die Herren besiegten am Abend Griechenland im Endspiel mit 3:1. Für die Auswahl von Bundestrainer Jörg Roßkopf, die ohne Rekord-Europameister Timo Boll antrat, war es das sechste EM-Gold in Serie. Zuvor hatten die neu formierten DTTB-Damen ihr Endspiel in Schwechat mit 3:1 gegen Rumänien gewonnen. Die Partie dauerte fast dreieinhalb Stunden.