Zwei Frauen erstochen: Europaweite Suche nach Ehemann eines Opfers

Nach dem gewaltsamen Tod von zwei Frauen in Lüneburg fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem Ehemann von einem der beiden erstochenen Opfer. Der Mann steht unter dringendem Tatverdacht, am Sonntag seine 32 Jahre alte Frau und eine 33 Jahre alte Bekannte mit zahlreichen Messerstichen getötet zu haben. Die Veröffentlichung eines Fahndungsfotos habe zunächst keine verwertbaren Hinweise erbracht, teilte die Polizei mit. Die Polizei gab das Alter des Mannes mit 31 Jahren an.