Zwei Güterzüge im brandenburgischen Hosena zusammengestoßen

Knapp 16 Monate nach einem Bahnunfall mit einem Toten sind am südbrandenburgischen Verkehrsknotenpunkt Hosena erneut zwei Güterzüge zusammengestoßen. Menschen seien nicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Aus zunächst ungeklärter Ursache war ein Zug am Abend auf den Hänger eines vor ihm fahrenden Güterzuges aufgefahren. Es ist nicht absehbar, wie lange es auf der Bahnstrecke zu Störungen kommen wird.