Zwei Terrorverdächtige sitzen wegen Anschlagsplänen in U-Haft

Nach den gestrigen Festnahmen sitzen zwei der terrorverdächtigen Syrer in Untersuchungshaft. Es handele sich um die 31 und 25 Jahre alten Männer, die in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen gefasst wurden, sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft auf Anfrage. Der dritte Beschuldigte werde dem Haftrichter noch vorgeführt. Der Mann war nach dpa-Informationen in einer Flüchtlingsunterkunft im brandenburgischen Oderbruch gefasst worden. Den Dreien wird vorgeworfen, im Auftrag des Islamischen Staats einen Anschlag in der Düsseldorfer Altstadt geplant zu haben.